Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Willkommen Nachbar!

Zwei Mieterinnen begrüßen eine neuzugezogene MieterinChristine Asprian und Hermine Bestenlehner setzen sich seit Anfang 2011 im Rahmen von Willkommen Nachbar! für mehr Kommunikation im Leuthnerhof ein. Als häufige Besucherinnen der wohnpartner erfuhren sie schon früh von dem Projekt.

Eine Initiative zur Verbesserung der Nachbarschaft war den beiden Frauen schon lange Zeit ein Anliegen, da immer weniger gegrüßt wurde und sich die Mieterinnen und Mieter kaum noch kannten. In den vergangenen Jahren sind viele weggezogen und neue Mieterinnen und Mieter haben im Mariahilfer Leuthnerhof (6., Mollardgasse 89) ihr Zuhause gefunden.

Christine Asprian und Hermine Bestenlehner waren daher von der Möglichkeit begeistert, die neuen Mieterinnen und Mieter unmittelbar nach deren Einzug zu kontaktieren. Ihr erklärtes Ziel ist es seither, dass sich so viele Bewohnerinnen und Bewohner wie möglich kennen lernen und miteinander austauschen. Auch möchten die beiden engagierten Mieterinnen wissen, was die Menschen in ihrer Nachbarschaft bewegt.

Ehrenamtliche Tätigkeit für die Hausgemeinschaft

Willkommen Nachbar! ist ein Projekt, dessen Grundidee ebenso einfach, wie wirkungsvoll ist: Menschen, die schon länger in einer Wohnhausanlage wohnen, begrüßen neue Mieterinnen und Mieter. Sie stehen den neuen Nachbarinnen und Nachbarn in der ersten Zeit zur Seite, übergeben Informationen zur Wohnhausanlage und der näheren Umgebung. Das Begrüßungskomitee steht bei Fragen gerne zur Verfügung. Das öffnet sprichwörtlich Türen: Kontakte werden geknüpft und Missverständnisse, die sich ergeben können, wenn man die neue Wohnhausanlage und Hausgemeinschaft noch nicht kennt, kommen gar nicht erst auf.

Die Begrüßerinnen und Begrüßer von „Willkommen Nachbar!“ bekommen in Schulungen das nötige Handwerkszeug mit, um auf neue Bewohnerinnen und Bewohner zuzugehen. Das Begrüßen ist eine positive Erfahrung für beide Seiten. Die Neuzugezogenen fühlen sich willkommen und haben von Beginn an Ansprechpartnerinnen und -partner in der Wohnhausanlage. Die langjährigen Mieterinnen und Mieter wiederum tragen zu einem guten Klima und Miteinander bei. Davon profitiert die ganze Hausgemeinschaft.

Weitere Informationen

wohnpartner wien

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie

  • Ihre E-Mail wird privat gehalten.
Kommentar



Datenschutzbestimmungen