Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Do it yourself! – Aktiv und kreativ im Grätzel

Mehrere DIY-StadtanleitungenDie Broschüre “DIY – Stadtanleitung” der GB*6/14/15 ist eine Sammlung verschiedenster Ideen, Anregungen und Anleitungen zum Mitgestalten. Sie informiert über die wichtigsten Kontakte und bietet auf 90 Seiten praktische und theoretische Tipps für jene, die ihr Grätzel verschönern, verändern und beleben wollen.

Hand anlegen und selber machen – “Do it yourself” (DIY) – lautet ein aktueller Trend. Auch im Grätzel gibt es viel Gestaltungsspielraum, wie beim gemeinsamen Garteln, Urban Knitting oder bei künstlerischen Interventionen im öffentlichen Raum.

Der DIY-Gedanke beschränkt sich nicht nur auf die eigenen vier Wände, sondern zeigt sich auch im öffentlichen Raum. Parks, Plätze und Straßen sind Lebensraum der urbanen Gesellschaft. Sie sind entscheidend für die Wohn- und Lebensqualität in der Stadt.

Öffentliche Räume sind Orte der Erholung, des sozialen Austausches und der Begegnung. Sie dienen der Orientierung und Identifikation mit einem Grätzel. Der öffentliche Raum ist das erweiterte Wohnzimmer der Stadtgesellschaft und bietet Raum für unterschiedlichste Ideen – und Ideen gibt es viele.

Stadt selber machen

Immer mehr Bewohnerinnen und Bewohner möchten aktiv werden und ihr urbanes Umfeld mitgestalten – zum Beispiel durch kreative, künstlerische Interventionen, wie Graffiti, Urban Gardening oder die Umnutzung von Parkplätzen als Aufenthaltsräume.

Solche und ähnliche Aktionen erfordern mitunter spezifisches Wissen: Welche Behördenwege sind erforderlich, wer unterstützt mein Anliegen, welches Know-how wird bei der Umsetzung benötigt? Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ist eine lokale und niederschwellige Anlaufstelle für Menschen, die ihre Ideen in der Stadt verwirklichen wollen.

Download

DIY-Stadtanleitung: 18 MB PDF

Die DIY-Stadtanleitung der GB*6/14/15 ist darüber hinaus in allen GB*-Lokalen kostenlos erhältlich und als Download verfügbar.

 

 

 

Ein Kommentar

  • 17. April 2017 um 12:54 von Markus | Permalink

    man kann immer seine Umgebung gestalten. Und die Möglichkeiten sind riesengross.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie

  • Ihre E-Mail wird privat gehalten.
Kommentar